Kontakt

maler reichling
Waldstückering 1A
76756 Bellheim

Tel: 0 72 72 / 91 95 17
Fax: 0 72 72 / 91 95 18

Email: maler-reichling@web.de

Öffnungszeiten

Montag bis Dienstag: 
7:30 - 16:30 Uhr
Freitag: 
7:30 - 13:30 Uhr
Samstag: 
9:00 - 13:00 Uhr

Beheizte Innendämmung

Positiv  getestet vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik!

 ………..ist die einzige diffusionsoffene, beheizte Innendämmung aus Naturbaustoffen z.B. Hanf oder Holzfaserweichplatten und Schamotte für eine perfekte Wärmespeicherung  in der Wand, welche diese außerdem sehr lange hält! Für gedämmte Fassaden gibt es auch eine Alternative mit Fermacell-Platten! Diese Art der Wandheizung ist  in wirklich jedem Haushalt einsetzbar… sogar  im Altbau und Denkmalschutzbereich! Natürlich arbeiten wir dann  in enger  Zusammenarbeit mit dem Heizungsbauer Ihres Vertrauens, um dieses Projekt für Sie zu verwirklichen. 

Die Wandheizung mit dem Kachelofen Effekt dämmt nicht nur, sondern es ersetzt gleichzeitig übliche Wärmequellen wie herkömmliche Heizkörper, die die Luft unangenehm zirkulieren lassen. Zudem liefert unser innovatives System mit seiner vorteilhaften, weil gleichmäßig abgebenden Strahlungswärme ein wahres Kachelofen-Feeling. Denn durch Dämmung des Mauerwerks mittels Innendämmung und die gleichzeitige Einbringung von Schamotte in diese Wandheizung kommt ein wohlig-warmes Kachelofen-Feeling in den angenehm temperierten Raum, die länger anhält als bei einem herkömmlichen Heizkörper (Speichereffekt wie beim Kachelofen) und ist mit herkömmlichen, vorhandenen oder neuen Heizsystemen und Heizleitungssystemen unproblematisch kombinierbar.

ÖKO? Logisch!!! – Kalkputz, die Innendämmung aus Holzfaserplatten und Schamotte – Das sind die rein natürlichen “Zutaten” für den effizienten Wandheizung-Bau, für die Wandheizung. Natürlich können Sie die Oberfläche der Wandheizung auch mit einem Lehmputz gestalten. Alles ist möglich. Ihrer Kreativit sind keine Grenzen gesetzt.

Altbausanierung auch im Denkmalschutz-Bereich

Die Innendämmung-Wandheizung-Kombination ist bei der ökologischen und ökonomischen Gebäudesanierung die Alternative zur häufig nachteiligen Außendämmung. 

Sie ist beheizt, diffusionsoffen und frei von Schadstoffen. Damit ist die Innenraumdämmung auch ideal für den Denkmalschutz-Bereich geeignet. Denn auch dort will und kann man richtig viel Energiekosten einsparen. Das schöne Fachwerkhaus mit seiner markanten, bautypischen Fassade, das tolle Stadthaus mit der einmaligen Steinfassade, usw. – viele Beispiele unserer Baukultur, gerade im Denkmalschutz, lassen sich finden, die keine Außendämmung möglich machen. demnach ideal für denkmalgeschützte Gebäude und solche, bei denen die Fassade in ihrer jetzigen Form erhalten werden soll, eine energetische Sanierung aber dringend erforderlich ist. Inhaber solcher Denkmalschutz-Häuser wissen es selbst: Die Energiekosten werden immer höher.

Energie aus der Sonne – Perfekt kombiniert mit einer Niedertemperatur-Heizung

Und kombiniert ein energiebewusster Hausbesitzer das Wandheizungs-System mit einer intelligenten Solarthermieanlage, sind bis zu 70 % Energieeinsparungen ohne große Anstrengungen möglich. Und ganz nebenbei wir der Wohn- und Immobilienwert mit diesem Innendämmung-Wandheizung-System nicht unerheblich gesteigert. Die Vorlauftemperatur von 30 – 35 Grad ist völlig ausreichend für die Wandheizung und damit für einen optimal erwärmten Raum. Daher ist die Kombination mit Solarthermie auch so interessant.

Kompatibel mit nahezu allen Heizsystemen & einfach zu verarbeiten mit herkömmlichen, vorhandenen oder neuen Heizsystemen und Heizleitungssystemen unproblematisch kombinierbar. Im Gegenteil, bauliche Eingriffe wie bei einer Außendämmung sind lang nicht so massiv. Und das Raumklima stimmt noch ganz nebenbei  wie auch das Fraunhofer Institut in einer Prüfung bestätigt.